Mobile Navigation

Sefirot für Omer Rechnung

Beitrag widmen (Funktion kommt)

Ansichten: 130

Sefirot für Omer Rechnung

https://www.facebook.com/Talmud.li/photos/a.1973789769340037/4081258001926526/

source

Empfehlung

Günstige LLC oder LTD Unternehmensgründung, auch in Raten zahlbar!

Anonyme Unternehmensgründung in den USA! LTD Gründung in Dublin, Irland, mit offizieller Dublin-Adresse. Gründen Sie eine Firma in den USA mit einem Bankkonto als Anlagenschutz oder als Start-up für Ihre Onlinegeschäftsidee!

Aufgrund ihrer tiefen Vielseitigkeit scheinen die zehn Sefirot geheimnisvoll zu sein. Und es gibt tatsächlich so viele scheinbar unverbundene Bedeutungsebenen für jede – die Ebenen scheinen darüber hinaus unverbunden zu sein -, dass eine bloße Auflistung ihrer Namen ihre Essenz nicht angemessen vermittelt. Zu sagen, dass die erste Sefira, Keter (“Krone”), der grundlegende göttliche Wille und auch die Quelle aller Freude und Freude ist, berührt nur die Oberfläche. Wie es bei Hokhmah (“Weisheit”) der Fall ist, bei dem es sich um intuitives, augenblickliches Wissen handelt, während Binah (“Verstehen”) eher zur logischen Analyse tendiert. Daat (“Wissen”) unterscheidet sich von beiden und ist nicht nur die Anhäufung oder Summierung des Bekannten, sondern eine Art elfte Sefira – Zugehörigkeit und doch nicht Zugehörigkeit zu den Zehn. Hesed (“Gnade”) ist somit die vierte Sefira und der unwiderruflich wachsende Impuls oder Gedulah (“Größe”) der Liebe und des Wachstums. Gevurah (“Macht”) ist Zurückhaltung und Konzentration, Kontrolle sowie Angst und Ehrfurcht; während Tiferet (“Schönheit”) die Kombination von Harmonie, Wahrheit, Mitgefühl ist. Netzah (“Ewigkeit”) ist Eroberung oder die Fähigkeit zur Überwindung; Hod (“Pracht”) kann auch als Beharrlichkeit oder Festhalten angesehen werden; und Jessod (“Fundament”) ist unter anderem das Fahrzeug, der Träger von einer Sache oder Bedingung zu einer anderen. Malkhut (“Königreich”), die zehnte und letzte Sefira, ist neben Souveränität oder Herrschaft das Wort und das ultimative Gefäß.
Alle diese Sefirot sind in ihrer Kraft unendlich, obwohl sie in ihrem Wesen endlich sind. Sie erscheinen nie einzeln, jeweils in einem reinen Zustand, sondern immer in einer Kombination in verschiedenen Formen. Und jede einzelne Kombination oder jedes Detail einer solchen Kombination drückt eine andere Offenbarung aus.

War dies nützlich?

Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Skype

Wir schreiben eine neue Torah-Rolle in Wien

Über Autor
Quick Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content