in

Die Wahrheit über Hollywood

Die größte Lüge der westlichen Kultur
image_pdfAls PDF Speichernimage_printDrucken

Originaltext auf Russisch finden Sie hier

Viele Menschen denken, dass Hollywood und die damit verbundene Film-und Entertainmentindustrie das Paradies auf Erden ist. Die erfolgreichen und berühmten Schauspieler/innen und Entertainer sind die glücklichsten Menschen auf der ganzen Welt und sicherlich beneidenswert. Sie leben in prachtvollen Villen, fahren teure und PS-starke Autos und leben in Glanz und Glamour. Alles sieht schön und perfekt aus, aber in Wahrheit ist das alles nur Illusion.

Vor Kurzem habe ich einen sehr besonderen Menschen getroffen, welcher sein ganzes Leben lang diesen Traum verfolgte und als er ihn endlich erreicht hatte, verstand er, wie leer und sinnlos das Leben dieser scheinbar glücklichen Menschen in Wahrheit ist und wie sehr sie sich nach einem Leben sehnen, wie es vom Judentum vorgeschrieben wird.

Arie Blau, Anzug und weißes Hemd, ist verheiratet und lernt in einer Yeschiva in Har Nof, einem Viertel in Jerusalem. Er reist viel herum, um zu verschiedenen Gruppen zu sprechen und ihnen die Wahrheit über den Hollywood-Traum, welchen viele, besonders junge Erwachsene, leben möchten, zu offenbaren.

Arie Blau fing als einfacher Stand-Up Comedian an, lud wöchentlich lustige Videos bei Youtube hoch und schrieb sich bei der NYU Filmschule ein. Besessen vom Traum, reich und berühmt zu werden, packte er seine Sachen und fuhr nach LA, Kalifornien. Ohne Job, Wohnung und Geld kam er nach Hollywood und schlief zunächst auf der Couch eines Freundes.

Er bekam einen Teilzeitjob als Gopher bei der „Late Late Show mit James Corden“ und die Show wurde immer erfolgreicher. Dank seiner humoristischen Fähigkeiten wurde Arie schließlich zum Autor und Produzenten befördert. Er war einer der Produzenten der berühmten „Carpool-Karaoke“, bei welchen James Corden mit berühmten Sänger(n)/innen im Auto fährt und deren Lieder singt. Arie Blau hatte jetzt Geld und Ruhm und wurde für seine Werke mit zahlreichen Emmys ausgezeichnet.

„Ich ritt auf der Welle des Erfolgs und dachte mir, dies sei nur der Anfang“, beschreibt er den Höhepunkt seiner Karriere. In Folge seiner Arbeit kam er mit vielen Stars und berühmten Leuten in Kontakt. Er bemerkte, dass diese in Wahrheit nicht dieselben Menschen waren, wie sie in Filmen und Interviews zu sein scheinen. Sie sind hochnäsig und voller Stolz und machen vieles gegen ihren eigenen Willen, weil die Verträge schon unterschrieben sind und ihnen keine Wahl mehr bleibt.

Arie fing an ernsthaft darüber nachzudenken, ob er ebenfalls so ein Mensch werden möchte, welcher seine Umgebung wie Dreck behandelt und für Geld zu allem bereit ist. Nach einer Taglit-Birthright-Reise nach Israel kam er inspiriert zurück und begann Schabbat zu halten. „Das echte Hollywood ist das Gegenteil von Glanz und Glamour“, musste er schließlich eingestehen und verstand, dass er sein Leben verschwendet hatte.

„Ich ging zu James Corden, um mich zu verabschieden und sagte ihm, dass ich nach Israel gehe, um an mir selbst zu arbeiten und eine solide Grundlage für meine Familie zu bauen.“ Er sah mir in die Augen und sagte: “Ich beneide dich wirklich. Man hört nicht oft Hollywood-Leute darüber sprechen, an sich selbst arbeiten zu wollen. Ich lebe in einer 35-Millionen-Dollar-Villa und wünschte mir, ich hätte die Zeit an mir selbst zu arbeiten und mit meiner Familie zu sein. Ich freue mich so für dich!“ Dann fügte er hinzu: „Du bist größer als meine Show! Du kannst viele Dinge tun, nicht nur in dieser Welt, sondern in vielen Welten.“

Seitdem lebt Arie Blau mit Frau und Tochter in Jerusalem und lernt in einer Yeschiva. Es gibt leider viele Menschen, welche in einer Illusion leben und nur davon träumen, reich und berühmt zu werden. Arie Blau versichert, dass diese Menschen alles andere als glücklich sind und im Gegenteil uns beneiden!

Um Arie Blaus komplette Lebensgeschichte im Originaltext auf Englisch zu lesen, klicken Sie HIER

Report

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Written by Rav Dovid Gernetz

Der Autor wurde in Dnepropetrowsk, Ukraine geboren und ist in Berlin, Deutschland aufgewachsen. Er studierte zwei Jahre in einer Yeshiva in Zürich, Schweiz und anschließend zwei Jahre in einer Yeshiva in Gateshead, England. Seit seiner Hochzeit lebt er in Telz Stone in Israel.
Der Autor ist Vertreter von Imrey Deutschland e.V und verantwortlich für diese Website. Außerdem gibt er wöchentlich den Judentum.Online-Newsletter heraus und veröffentlicht zahlreiche Beiträge zu Themen rund ums Judentum.

Sprachen: Russisch, Deutsch, Englisch, Hebräisch

BLEIB BESCHEIDEN, BLEIB EIN MENSCH - Parascha Wajikra

BLEIB BESCHEIDEN, BLEIB EIN MENSCH – Parascha Wajikra

WELTWEITE FASTENZEIT AM MITTWOCH WEGEN DER CORONA-EPIDEMIE

WELTWEITE FASTENZEIT AM MITTWOCH WEGEN DER CORONA-EPIDEMIE