in

Jeder Mensch ist ein Richter – Parascha Schoftim

Jeder Mensch ist ein Richter - Parascha Schoftim
image_pdfAls PDF Speichernimage_printDrucken

“Du sollst den Rechtsspruch nicht beugen und sollst kein Angesicht kennen und sollst keine Bestechung nehmen; denn die Bestechung blendet die Augen der Weisen und macht schwankend die Worte Gerechter.” (Dewarim 16:19)

Maharal erklärt diese Worte der Tora wie folgt: “Blendet die Augen der Weisen” – verhindert, die richtige Lösung zu finden; “… und macht schwankend die Worte Gerechter” – selbst wenn der Richter eine wahre Aussage von jemandem hört, wird er sie nicht akzeptieren.

Diese Worte von Maharal lehren uns ein wichtiges Prinzip: eigene Interesse macht einen Menschen blind. Er wird sich nicht die gegenseitige Meinung über die Sache, in der er interessiert ist, einfallen lassen. Selbst wenn andere versuchen, ihm unter dem Einfluss seiner Wünsche eine andere Sichtweise zu geben, wird er dies ablehnen.

Jeder von uns ist in einem gewissen Grad ein Richter, weil wir die Verantwortung für die Treue unseres Verhaltens und die Wahrheit unserer Ansichten zu beurteilen, übernehmen. Es ist enorm wichtig jede unserer Entscheidungen, insbesondere wichtige, genau zu überprüfen, ob sie unter dem Einfluss eines Wunsches wie eines Bestechungsgeldes getroffen wurden.

Report

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Written by Rav Reuven Kuklin

Der Autor stammt aus Russland und immigrierte im jungen Alter nach Israel. Dort studierte er viele Jahre Torah und sammelte
Erfahrung bei Toldot Yeshurun als Redner und beantwortete Fragen zu allen möglichen Themen des Judentums aus aller Welt. Danach machte er sich selbstständig und gründete den russischsprachigen Verein IMREY NOAM, mit dem Ziel Torah im russischsprachigen Raum zu verbreiten. Seine Website imrey.com ist sehr erfolgreich mit über 500.000 Besuchern pro Monat.
Als Leiter von IMREY NOAM steht er Judentum.online, welches Teil von IMREY ist, mit Rat und Tat zur Seite.

Sprachen: Hebräisch, Russisch, Englisch

Was bedeutet dieser Monat für uns?

ELUL – Der Monat der Rückkehr

Frage: Ich habe gehört, dass man auf der Straße nicht essen soll, stimmt das?

Essen auf der Straße?