Mobile Navigation

Rav Avigdor Miller über Fortschritt und Rückschritt

Beitrag widmen (Funktion kommt)

Ansichten: 17

Rav Avigdor Miller über Fortschritt und Rückschritt

Frage:
Sie sagten, dass ein weiser Mensch sich in der Middah (Eigenschaft) von Ratzon (Akzeptanz) übt, um mit allen Aspekten seines Lebens zufrieden zu sein. Bedeutet das also, dass jemand, der versucht, Fortschritte zu machen, ein Narr ist?

Antwort:
Wenn er sich in die falsche Richtung weiterentwickelt, dann ist er ein Narr. Und die falsche Richtung bedeutet, dass er mit den guten Dingen, die er hat, unzufrieden ist, bzw. dass er mit den Tausenden von Wohltaten, die HaShem ihm gibt, nicht zufrieden ist.

Nun, wenn er mit den schlechten Dingen, über die er verfügt, unzufrieden ist; wenn er etwa sagt: „Ich bin nicht frum (fromm) genug.“, „Ich bin nicht lamdan (gelehrt) genug.“, „Ich stehe nicht lange genug beim Shmoneh Esrei.“, „Ich gebe nicht genug Almosen für die Menschen.“, „Ich lächle die Menschen, die mich grüßen, nicht genug an.“, „Ich antworte nicht herzlich und zeige nicht, dass ich mich für sie interessiere.“, dann muss er sicherlich in diesen Bereichen Fortschritte machen.

Aber nehmen wir einmal an, jemand sagt: „Ich lasse nicht zu, dass man mir auf die Füße tritt. Ich werde zeigen, wer ich bin. Ich werde meine Stimme erheben und sie wissen lassen, wen sie vor sich haben!“ So jemand macht eben Fortschritte in die falsche Richtung.

Nicht jeder Fortschritt ist gut. Wenn Menschen Homosexuellen Anerkennung zuteilwerden lassen wollen, wenn ihnen nun (besondere) Rechte zugestanden werden sollen, weil sie in der Vergangenheit diskriminiert wurden; und wenn sie von nun an in den Genuss von Förderprogrammen kommen und bei der Vergabe von öffentlichen Stellen bevorzugt werden sollen, dann wird das ja auch als Fortschritt bezeichnet; alle Liberalen halten das für einen Fortschritt. Aber das ist ein Fortschritt, der uns in den Abgrund führt. Es kommt also immer darauf an, in welche Richtung der Fortschritt geht.

Empfehlung

Günstige LLC oder LTD Unternehmensgründung, auch in Raten zahlbar!

Anonyme Unternehmensgründung in den USA! LTD Gründung in Dublin, Irland, mit offizieller Dublin-Adresse. Gründen Sie eine Firma in den USA mit einem Bankkonto als Anlagenschutz oder als Start-up für Ihre Onlinegeschäftsidee!

TAPE # 333 (Oktober 1980)

*Übersetzer: Anonym
*Bildautor: Anonym

Mehr Material von Rav Avigdor Miller (englischsprachig): https://torasavigdor.org/

War dies nützlich?

Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Skype

Wir schreiben eine neue Torah-Rolle in Wien

Über Autor
Quick Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content