Mobile Navigation

Rav Avigdor Miller über Kabbalah-Unterricht

Beitrag widmen (Funktion kommt)

Ansichten: 43

Rav Avigdor Miller über Kabbalah-Unterricht

Frage:
Was halten Sie davon, dass ich einen Kabbalah-Kurs besuche?

Antwort:
Sie müssen wissen, dass es heutzutage viele Betrüger gibt, die „Kabbalah“ lehren. Das sind keine Mekubalim (Kabbalah-Experten), das sind Mekablim („Nehmende“, „Nehmer“). Diese Leute wollen Ihr Geld, das ist alles.

Wenn Männer Kurse geben, zu denen Frauen und manchmal auch ein paar Nichtjuden kommen, dann weiß man, dass es sich um einen großen Schwindel handelt. Lehrt jemand wirklich Kabbalah, dann findet das zwangsläufig nur innerhalb eines sehr engen Kreises von Talmidei Chachomim (sehr weisen, fortgeschrittene Torah-Gelehrten) statt.

Quick Donate

Doch wenn jemand die breite Öffentlichkeit mit „Kommen Sie doch alle, Männer und Frauen – alle sind willkommen!“ anspricht, ohne dass ihn irgendwelche Mindestanforderungen für das Erlernen der Kabbalah interessieren, dann wissen Sie, dass derjenige ein Betrüger ist. Sie sollten sich von ihm fernhalten.

TAPE # 801

*Übersetzer: Anonym
*Bildautor: Anonym

Mehr Material von Rav Avigdor Miller (englischsprachig): https://torasavigdor.org/

War dies nützlich?

Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Skype

Wir schreiben eine neue Torah-Rolle in Wien

Über Autor
Quick Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content