Mobile Navigation

Tehilim-Psalm 115

Beitrag widmen (Funktion kommt)

Ansichten: 79

Tehilim-Psalm 115

Der Ort unseres Dienstes an Almächtigen ist die Erde.. Selbst in den erhabensten Momenten sollte ein Mensch nicht vergessen, dass er auf der Erde steht.. und wer die Erde nicht unter seinen Füßen fühlt, “wird nicht als ein Mensch bezeichnet” (Rav Schlomo Volbe, Alei Schur)


Auf Hebräisch:

א לֹ֤א לָ֥נוּ יְהוָ֗ה לֹ֫א לָ֥נוּ כִּֽי־לְ֭שִׁמְךָ תֵּ֣ן כָּב֑וֹד עַל־חַ֝סְדְּךָ֗ עַל־אֲמִתֶּֽךָ׃
ב לָ֭מָּה יֹאמְר֣וּ הַגּוֹיִ֑ם אַיֵּה־נָ֝֗א אֱלֹהֵיהֶֽם׃
ג וֵֽאלֹהֵ֥ינוּ בַשָּׁמָ֑יִם כֹּ֭ל אֲשֶׁר־חָפֵ֣ץ עָשָֽׂה׃
ד עֲ‍ֽ֭צַבֵּיהֶם כֶּ֣סֶף וְזָהָ֑ב מַ֝עֲשֵׂ֗ה יְדֵ֣י אָדָֽם׃
ה פֶּֽה־לָ֭הֶם וְלֹ֣א יְדַבֵּ֑רוּ עֵינַ֥יִם לָ֝הֶ֗ם וְלֹ֣א יִרְאֽוּ׃
ו אָזְנַ֣יִם לָ֭הֶם וְלֹ֣א יִשְׁמָ֑עוּ אַ֥ף לָ֝הֶ֗ם וְלֹ֣א יְרִיחֽוּן׃
ז יְדֵיהֶ֤ם ׀ וְלֹ֬א יְמִישׁ֗וּן רַ֭גְלֵיהֶם וְלֹ֣א יְהַלֵּ֑כוּ לֹֽא־יֶ֝הְגּ֗וּ בִּגְרוֹנָֽם׃
ח כְּ֭מוֹהֶם יִהְי֣וּ עֹשֵׂיהֶ֑ם כֹּ֭ל אֲשֶׁר־בֹּטֵ֣חַ בָּהֶֽם׃
ט יִ֭שְׂרָאֵל בְּטַ֣ח בַּיהוָ֑ה עֶזְרָ֖ם וּמָגִנָּ֣ם הֽוּא׃
י בֵּ֣ית אַ֭הֲרֹן בִּטְח֣וּ בַיהוָ֑ה עֶזְרָ֖ם וּמָגִנָּ֣ם הֽוּא׃
יא יִרְאֵ֣י יְ֭הוָה בִּטְח֣וּ בַיהוָ֑ה עֶזְרָ֖ם וּמָגִנָּ֣ם הֽוּא׃
יב יְהוָה֮ זְכָרָ֪נוּ יְבָ֫רֵ֥ךְ יְ֭בָרֵךְ אֶת־בֵּ֣ית יִשְׂרָאֵ֑ל יְ֝בָרֵ֗ךְ אֶת־בֵּ֥ית אַהֲרֹֽן׃
יג יְ֭בָרֵךְ יִרְאֵ֣י יְהוָ֑ה הַ֝קְּטַנִּ֗ים עִם־הַגְּדֹלִֽים׃
יד יֹסֵ֣ף יְהוָ֣ה עֲלֵיכֶ֑ם עֲ֝לֵיכֶ֗ם וְעַל־בְּנֵיכֶֽם׃
טו בְּרוּכִ֣ים אַ֭תֶּם לַיהוָ֑ה עֹ֝שֵׂ֗ה שָׁמַ֥יִם וָאָֽרֶץ׃
טז הַשָּׁמַ֣יִם שָׁ֭מַיִם לַיהוָ֑ה וְ֝הָאָ֗רֶץ נָתַ֥ן לִבְנֵי־אָדָֽם׃
יז לֹ֣א הַ֭מֵּתִים יְהַֽלְלוּ־יָ֑הּ וְ֝לֹ֗א כָּל־יֹרְדֵ֥י דוּמָֽה׃
יח וַאֲנַ֤חְנוּ ׀ נְבָ֘רֵ֤ךְ יָ֗הּ מֵֽעַתָּ֥ה וְעַד־עוֹלָ֗ם הַֽלְלוּ־יָֽהּ׃


Transliteration:

  1. Lo lanu adonaj, lo lanu, ki leschimcha ten kawod, al chassdecha al amitecha.
  2. Lama jomru hagojim, aje na elohehem.
  3. Welohenu waschamajim, kol ascher chafez assa.
  4. Azebehem kessef wesahaw, maasse jede adam.
  5. Pe lahem welo jeaberu, enajim lahem welo jiru.
  6. Osnajim lahem welo jischmau, af lahem welo jerichun.
  7. Jedehem welo jemischun, raglehem welo jehalechu, lo jehgu bigronam.
  8. Kemohem jihju ossehem, kol ascher boteach bahem.
  9. Jissrael betach badonaj, esram umaginam hu.
  10. Bet aharon bitchu wadonaj, esram umaginam hu.
  11. Jire adonaj bitchu wadonaj, esram umaginam hu.
  12. Adonaj secharanu jewarech, jewarech et bet jissrael, jewarech et bet aharon.
  13. Jewarech jire adonaj, haketanim im hagedolim.
  14. Jossef adonaj alechem, alechem weal benechem.
  15. Beruchim atem ladonaj, osse schamajim waarez.
  16. Haschamajim schamajim ladonaj, wehaarez natan liwne adam.
  17. Lo hametim jehalelu jah, welo kol jorde duma.
  18. Waanachnu newarech jah, meata wead olam, halelujah.

Quick Donate


Übersetzung:

  1. Nicht uns, Ewiger, nicht uns, sondern Deinem Namen gib Ehre um Deiner Gnade, um Deiner Treue willen.
  2. Warum sollen die Völker sagen: Wo ist denn ihr Gott?
  3. Unser Gott ist im Himmel, Er vollbringt, was Ihm gefällt.
  4. Ihre Götzen sind Silber und Gold, Machwerk von Menschenhand.
  5. Sie haben einen Mund und sprechen nicht, haben Augen und sehen nicht.
  6. Sie haben Ohren und hören nicht, haben eine Nase und riechen nicht.
  7. Mit ihren Händen fühlen sie nicht, mit ihren Füßen gehen sie nicht, mit ihrer Kehle geben sie keinen Laut.
  8. Ihnen werden gleich sein, die sie machen, jeder, der ihnen vertraut.
  9. Israel, vertraue auf den Ewigen. Er ist ihre Hilfe und ihr Schild.
  10. Haus Aarons, vertraut auf den Ewigen. Er ist ihre Hilfe und ihr Schild.
  11. Die ihr den Ewigen fürchtet, vertaut auf den Ewigen. Er ist ihre Hilfe und ihr Schild.
  12. Der Ewige hat unser gedacht, Er segnet. Er segnet das Haus Israel, Er segnet das Haus Aharons.
  13. Er segnet, die den Ewigen fürchten, die Kleinen und die Großen.
  14. Der Ewige mehre euch, euch und eure Kinder.
  15. Gesegnet seid ihr vom Ewigen, der Himmel und Erde gemacht hat.
  16. Der Himmel ist der Himmel des Ewigen, die Erde aber hat Er den Menschen gegeben.
  17. Nicht die Toten loben den Ewigen, keiner von allen, die hinabfuhren ins Schweigen.
  18. Wir aber, wir preisen den Ewigen von nun an bis in Ewigkeit. Halleluja.

Quellen:

War dies nützlich?

Ja (1)
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Skype

Wir schreiben eine neue Torah-Rolle in Wien

Über Autor
Quick Donate

Das könnte von Interesse sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content