Mobile Navigation

DIE WÖCHENTLICHE DANKBARKEIT FÜR DEN SEGEN G“TTES

Beitrag widmen (Funktion kommt)

Ansichten: 84

DIE WÖCHENTLICHE DANKBARKEIT FÜR DEN SEGEN G“TTES

Es ist eine Mitzwa (ein Gebot) eine vierte Mahlzeit ab zu halten, kurz nach Schabbat, die sogenannte Melawe Demalka, die Verabschiedung der Königin, der Königin Schabat! Es bleibt schwer verständlich, dass man dem Schabbat ein Geleit nach außen bereitet, während der Schabbat doch schon verschwunden ist.

eine morgens und eine abends 

Die Pflicht einer Melawe Demalka wird vom Manna abgeleitet. Freitags fiel doppeltes Manna herunter, ein Mal für die 2 Mahlzeiten von Freitag und ein Mal für die 2 Mahlzeiten des Schabbat. Was sind diese zwei Mahlzeiten des Schabbat? Diese zwei Mahlzeiten sind mit den zwei Mahlzeiten von Freitag zu vergleichen: eine morgens und eine abends. An Schabbat essen wir eine Mahlzeit morgens und eine abends, nach Eintritt der Nacht. Das ist die Quelle für die berühmte und gesellige Abendmahlzeit nach Ende des Schabbat.

Empfehlung

Günstige LLC oder LTD Unternehmensgründung, auch in Raten zahlbar!

Anonyme Unternehmensgründung in den USA! LTD Gründung in Dublin, Irland, mit offizieller Dublin-Adresse. Gründen Sie eine Firma in den USA mit einem Bankkonto als Anlagenschutz oder als Start-up für Ihre Onlinegeschäftsidee!

Der Segen von Schabbat noch immer anwesend 

Wir begleiten die Königin Schabbat auch oder vielleicht gerade, wenn es kein Schabbat mehr ist. Obwohl die Kedduscha (die Heiligkeit) des Schabbat schon wieder verschwunden ist, ist die Beracha (der Segen) von Schabbat noch immer anwesend. Deshalb ist eine Melawe Demalka noch immer eine gute Idee, denn wir benötigen den Segen von Schabbat noch die ganze Woche!  

War dies nützlich?

Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Skype

Wir schreiben eine neue Torah-Rolle in Wien

Über Autor
Quick Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content