Mobile Navigation

Keine falschen Erklärungen und kein Machtmissbrauch – PARASCHA KORACH

Beitrag widmen (Funktion kommt)

Ansichten: 27

Keine falschen Erklärungen und kein Machtmissbrauch – PARASCHA KORACH

Keine falschen Erklärungen und kein Machtmissbrauch.

“Nicht einen einzigen Esel habe ich von ihnen genommen und nicht einem Einzigen von ihnen Leid angetan!” (Bamidbar/Numeri 16:15).

Moshe trat vor Hashem und bat darum, dass Er die Opfer der 250 Rebellen nicht annehmen würde. Moshe bat nie um eine Entschädigung für all seine Bemühungen um das jüdische Volk. Nicht einmal um Reisekosten.

Empfehlung

Günstige LLC oder LTD Unternehmensgründung, auch in Raten zahlbar!

Anonyme Unternehmensgründung in den USA! LTD Gründung in Dublin, Irland, mit offizieller Dublin-Adresse. Gründen Sie eine Firma in den USA mit einem Bankkonto als Anlagenschutz oder als Start-up für Ihre Onlinegeschäftsidee!

Als er die Spenden für die Mishkan (Tabernakel) erhielt, trug er Kleidung ohne Taschen und Säume, so dass ihn niemand hätte beschuldigen können, jemals etwas für sich selbst entwendet zu haben.

Aber in seiner Unschuld fragte sich Moshe, was Datan und Aviram, die ihn zuvor an den Pharao verrieten, gegen ihn hatten. Moshe erklärte, er habe seine Machtposition nie missbraucht. Eine wichtige Lektion, auch in unserer Zeit….

War dies nützlich?

Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Skype

Wir schreiben eine neue Torah-Rolle in Wien

Über Autor
Quick Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content