Mobile Navigation

Ma’asé beRabbi Eliëzer

Beitrag widmen (Funktion kommt)

Ansichten: 65

Ma’asé beRabbi Eliëzer

SEDERABEND HAGADA – Teil 4

Der Text der Hagada ist eine Richtlinie, um den Exodus noch einmal zu erleben.

Das Ereignis wird als das Ereignis der fünf Rabbiner dargestellt, die sich durch die Nacht schlichen. Alle in Bné Berak versammelten Persönlichkeiten hatten etwas Besonderes. Rabbi Akiwa stammte von Gerim ab (Proselyten): Seine Vorfahren waren noch nie in Ägypten gewesen. Rabbi Elazar ben Azariah, Rabbi Eliezer und Rabbi Tarfon waren Kohanim und Rabbi Yoshua war ein Levi. Die Priesterklasse war von der Sklavenarbeit befreit, weil sie die Tora studierte. Es war in der Tat bemerkenswert, dass sogar sie die ganze Nacht über den Exodus diskutierten!

Empfehlung

Günstige LLC oder LTD Unternehmensgründung, auch in Raten zahlbar!

Anonyme Unternehmensgründung in den USA! LTD Gründung in Dublin, Irland, mit offizieller Dublin-Adresse. Gründen Sie eine Firma in den USA mit einem Bankkonto als Anlagenschutz oder als Start-up für Ihre Onlinegeschäftsidee!

Die Morgendämmerung

Das Detail, an das ihre Schüler kamen, um sie für das Morgengebet abzuholen, kann auf mehreren Ebenen verstanden werden. Wir können es als eine Geschichte eines tatsächlichen Vorfalls betrachten. Doch dahinter steckt etwas Tieferes. Die Kommentatoren weisen darauf hin, dass die fünf Rabbiner in dieser Nacht in Bné Berak sich den Exodus so anschaulich und klar vorstellen konnten, dass ihre Schüler vor Freude und Ekstase weinten, dass sie in ihren Gefühlen und ihrer Wahrnehmung den Beginn der Befreiung sahen und bereits erlebte Erlösung wieder erlebten.

War dies nützlich?

Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Skype

Wir schreiben eine neue Torah-Rolle in Wien

Über Autor
Quick Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content