in

Tehilim – Psalm 146

Psalm 146
image_pdfAls PDF Speichernimage_printDrucken
Alles, was im Universum passiert, wird von G-tt getan. Und es sind nicht die Menschen selbst, die vor dem Unglück retten, sondern Derjenige, Dessen Befehl sie erfüllen.


Auf Hebräisch:

א הַֽלְלוּ־יָ֡הּ הַלְלִ֥י נַ֝פְשִׁ֗י אֶת־יְהוָֽה׃
ב אֲהַלְלָ֣ה יְהוָ֣ה בְּחַיָּ֑י אֲזַמְּרָ֖ה לֵֽאלֹהַ֣י בְּעוֹדִֽי׃
ג אַל־תִּבְטְח֥וּ בִנְדִיבִ֑ים בְּבֶן־אָדָ֓ם ׀ שֶׁ֤אֵֽין ל֥וֹ תְשׁוּעָֽה׃
ד תֵּצֵ֣א ר֭וּחוֹ יָשֻׁ֣ב לְאַדְמָת֑וֹ בַּיּ֥וֹם הַ֝ה֗וּא אָבְד֥וּ עֶשְׁתֹּנֹתָֽיו׃
ה אַשְׁרֵ֗י שֶׁ֤אֵ֣ל יַעֲקֹ֣ב בְּעֶזְר֑וֹ שִׂ֝בְר֗וֹ עַל־יְהוָ֥ה אֱלֹהָֽיו׃
ו עֹשֶׂ֤ה ׀ שָׁ֘מַ֤יִם וָאָ֗רֶץ אֶת־הַיָּ֥ם וְאֶת־כָּל־אֲשֶׁר־בָּ֑ם הַשֹּׁמֵ֖ר אֱמֶ֣ת לְעוֹלָֽם׃
ז עֹשֶׂ֤ה מִשְׁפָּ֨ט ׀ לָעֲשׁוּקִ֗ים נֹתֵ֣ן לֶ֭חֶם לָרְעֵבִ֑ים יְ֝הוָ֗ה מַתִּ֥יר אֲסוּרִֽים׃
ח יְהוָ֤ה ׀ פֹּ֘קֵ֤חַ עִוְרִ֗ים יְ֭הוָה זֹקֵ֣ף כְּפוּפִ֑ים יְ֝הוָ֗ה אֹהֵ֥ב צַדִּיקִֽים׃
ט יְהוָ֤ה ׀ שֹׁ֘מֵ֤ר אֶת־גֵּרִ֗ים יָת֣וֹם וְאַלְמָנָ֣ה יְעוֹדֵ֑ד וְדֶ֖רֶךְ רְשָׁעִ֣ים יְעַוֵּֽת׃
י יִמְלֹ֤ךְ יְהוָ֨ה ׀ לְעוֹלָ֗ם אֱלֹהַ֣יִךְ צִ֭יּוֹן לְדֹ֥ר וָדֹ֗ר הַֽלְלוּ־יָֽהּ׃


Transliteration:

  1. Halelujah, haleli nafschi et adonaj.
  2. Ahalela adonaj bechajaj, asamra lelohaj beodi.
  3. Al tiwtechu windiwim, bewen adam scheen lo teschua.
  4. Teze rucho jaschuw leadmato, bajom hahu awdu eschtonotaw.
  5. Aschre scheel jaakow beesro, siwro al adonaj elohaw.
  6. Osse schamajim waarez, et hajam weet kol ascher bam, haschomer emet leolam.
  7. Osse mischpat laaschukim, noten lechem lareewim, adonaj matir assurim.
  8. Adonaj pokeach iwrim, adonaj sokef kefufim, adonaj ohew zadikim.
  9. Adonaj schomer et gerim, jatom wealmana jeoded, wederech rescha-im jeawet.
  10. Jimloch adonaj leolam, elohajich zijon ledor wador, halelujah.


Übersetzung:

  1. Halleluja! Meine Seele lobe den Ewigen.
  2. Ich will den Ewigen mein Leben lang loben, will meinem Gott singen, solange ich bin.
  3. Vertraut nicht auf Edle, nicht auf einen Menschen, bei dem keine Hilfe ist.
  4. Denn schwindet sein Atem, wird er wieder zur Erde, an jenem Tag sind seine Pläne verloren.
  5. Glücklich ist der, dessen Hilfe der Gott Jaakows ist, der seine Hoffnung auf den Ewigen, seinen Gott,
  6. setzt, der Himmel und Erde gemacht hat und das Meer und alles, was darin ist, der ewig die Treue bewahrt,
  7. der den Unterdrückten Recht schafft, der den Hungrigen Brot gibt. Der Ewige befreit die Gefangenen.
  8. Der Ewige macht Blinde sehend, der Ewige richtet die Gebeugten auf, der Ewige liebt die Gerechten.
  9. Der Ewige behütet die Fremden, Waisen und Witwen hilft Er auf, aber Er krümmt den Weg der Frevler.
  10. Der Ewige regiert ewig, dein Gott, Zion, von Generation zu Generation. Halleluja.

Quellen:

Report

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Written by Ariela Guseva

Wurde in Ukraine geboren. Seit 2007 lebt in Deutschland. Unterstützt Judentum Online mit folgenden Leistungen: Übersetzung verschiedener Artikeln von Englisch und Russisch auf Deutsch, Bearbeitung von schon existierenden und bevorstehenden Artikeln.

Sprachen: Russisch, Deutsch, Englisch.

Psalm 145

Tehilim – Psalm 145

Psalm 147

Tehilim – Psalm 147