Mobile Navigation

Rav Avigdor Miller über Gei-Hinom (Gehinnom, Hölle)

Beitrag widmen (Funktion kommt)

Ansichten: 61

Rav Avigdor Miller über Gei-Hinom (Gehinnom, Hölle)

Frage:
Was bedeutet das Wort Gehenom?

Antwort:
Gehenom bedeutet Gei Hinom, das Tal von Hinom. Es ist ein bestimmtes Tal in Yerushalayim, direkt hinter dem Beis Hamikdosh (dem jüdischen Tempel). Hinter dem Berg des Beis Hamikdosh liegt ein Tal, welches ‘Gei Hinom’ – das Tal des Hinom – genannt wird.

Dieses Tal hatte einen unguten Ruf, weil dort zuweilen unterirdische Feuer brannten. Es gab dort Risse in der Erde, aus denen Feuer hervortrat – es gibt ja bestimmte Stellen an der Erdoberfläche, aus denen Feuer herauskommt – und dies wurde dazu benutzt, um dort Dinge zu verbrennen; bestimmte Dinge, die man verbrennen musste, die verbrannte man dann halt dort.

Als sie nun einen Namen für jene andere Welt suchten, in der die Sünden weggewaschen werden, in der die Seelen bestraft werden, wählten sie dafür einen Begriff, der ihnen vertraut war. Das ist alles. Das Wort Gehenom war noch gar nicht bekannt, bevor sie nach Eretz Yisroel kamen.

Natürlich wussten sie ohnehin alle über das Konzept der Kommenden Welt Bescheid. Denn wir sehen, dass sogar Bilaam bereits darüber gesprochen hat. Er hatte ja gesagt: “תמות נפשי מות ישרים – meine Seele soll den Tod der Rechtschaffenen sterben, ויהי אחריתי כמוהו – mein Ende soll sein wie ihres.” Wir sehen also, dass Bilaam sich nach Olam Habah (der Kommenden Welt) sehnte. Natürlich bekam er Olam Habah, aber nicht so, wie er es wollte; denn er wollte die Olam Habah von Am Yisroel.

Quick Donate

Doch alles, was sie damals dazu sagen konnten, war: “Acharisi, mein Ende.” Denn bis dahin verwendeten sie das Wort Gehenom nicht, weil sie jenen Ort da noch nicht zu Gesicht bekommen hatten. Später jedoch, als sie nach Eretz Yisroel kamen, wurde das Tal von Hinom ein Mashal (ein Symbol, ein Gleichnis) für diesen Teil von Olam Habah.

TAPE # 284 (September 1979)

*Übersetzer: Anonym
*Bildautor: Anonym

Mehr Material von Rav Avigdor Miller (englischsprachig): https://torasavigdor.org/

War dies nützlich?

Ja (2)
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Skype

Wir schreiben eine neue Torah-Rolle in Wien

Über Autor
Quick Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content