Mobile Navigation

Rav Chaim Kanievsky über CORONA

Beitrag widmen (Funktion kommt)

Ansichten: 223

Rav Chaim Kanievsky über CORONA

Adar 5780

Bezüglich der Befürchtung vor Ansteckung am Corona-Virus

Jeder/Jede sollte seine Einhaltung der Gebote der Tora verstärken und sich besonders vor üblen Nachrede und Geklatsche hüten, wie in Gemara Erchin (15a) dargelegt ist: “Er teilte (durch seine üblen Nachrede) den Ehemann und die Ehefrau von einander, lass ihn in Einsamkeit sitzen.”

Empfehlung

Günstige LLC oder LTD Unternehmensgründung, auch in Raten zahlbar!

Anonyme Unternehmensgründung in den USA! LTD Gründung in Dublin, Irland, mit offizieller Dublin-Adresse. Gründen Sie eine Firma in den USA mit einem Bankkonto als Anlagenschutz oder als Start-up für Ihre Onlinegeschäftsidee!

Und man sollte eigene Eigenschaften von Bescheidenheit und Nachgiebigkeit stärken, wie der Rosch in seinem Kommentar am Ende des Traktats Horayot schreibt.

Jeden/Jede, der/die seine/ihre Bemühungen in diesem Bereich verstärkt, sollen seine/ihre Verdienste denjenigen/derjenige schützen – ihn/sie und seine/ihre Familie, damit keiner von ihnen krank wird!

Chaim Kanievsky

War dies nützlich?

Ja
Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!
Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Skype

Wir schreiben eine neue Torah-Rolle in Wien

Über Autor
Quick Donate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content