in , ,

Darf man Fisch zusammen mit Milch essen?

image_pdfAls PDF Speichernimage_printDrucken

Frage: Ich habe gehört, dass genauso wie es im Judentum verboten ist, Fleisch und Milch zusammen zu essen, so ist es auch verboten, Fisch und Milch zusammen zu essen, stimmt das?

Antwort: Das Verbot, Fleisch und Milch zusammen zu essen und sogar zu kochen ist ein Verbot aus der Tora, so wie steht “Koche nicht das Zieglein in der Milch seiner Mutter” (Schmot Kap.23, Vers 19). 

Bezüglich Fisch und Milch steht im Talmud (Chulin 103b) ausdrücklich, dass es nicht verboten ist. 

Rabbi Yosef Karo schreibt in seinem Werk Beit Yosef (Y”D Siman 87), dass es dennoch verboten ist, Fisch und Milch zusammen zu essen, weil es gefährlich ist. Seiner Meinung nach beabsichtigt der Talmud (ibid.) nur, dass Fisch mit Milch im Bezug auf “Bassar Be´Chalav” (Mischung von Fleisch und Milch) erlaubt wäre, wenn es nicht gefährlich sein würde. Viele Gelehrten (unter ihnen der Rema im Darkei Mosche) widersprechen dem Beit Yosef, weil diese “Gefahr” nirgends erwähnt wird und erlauben es, Fisch mit Milch zu essen. 

So kam es zustande, dass es laut dem aschkenazischen Brauch erlaubt ist, Fisch mit Milch zu essen, während es in der sefardischen Tradition (und bei manchen Chassidim) aufgrund der Meinung von Rabbi Yosef Karo (Autor des Schulchan Aruch) verboten ist.

Jedoch gilt dieses Verbot auch für Sefarden nicht für alle Milchprodukte, sondern nur für Milch und Käse. Butter und Sahne hingegen sind auf jeden Fall erlaubt. 

Lesen Sie auch: Unterschied zwischen Aschkenazen und Sefarden?

Report

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Written by Rav Dovid Gernetz

Der Autor wurde in Dnepropetrowsk, Ukraine geboren und ist in Berlin, Deutschland aufgewachsen. Er studierte zwei Jahre in einer Yeshiva in Zürich, Schweiz und anschließend zwei Jahre in einer Yeshiva in Gateshead, England. Seit seiner Hochzeit lebt er in Telz Stone in Israel.
Der Autor ist Vertreter von Imrey Deutschland e.V und verantwortlich für diese Website. Außerdem gibt er wöchentlich den Judentum.Online-Newsletter heraus und veröffentlicht zahlreiche Beiträge zu Themen rund ums Judentum.

Sprachen: Russisch, Deutsch, Englisch, Hebräisch

Kritik anwenden - Parascha Schmot und Schalom Bait

Kritik anwenden – Parascha Schmot und Schalom Bait

Warum schickt uns G´tt in den Schmelzofen? – Parascha Schmot